< Publikation "Sperrgebiete in der DDR"
25.09.2017 13:44 Alter: 1 year

Gefangen unter Hitler. Politische Häftlinge im Erfurter Gefängnis 1933-1945

Eröffnung eines neuen Ausstellungsbereichs | 01. Dezember 2017, 11:00 Uhr | Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße


Wer eine abweichende politische Meinung vertritt, wer als jüdisch, »fremdvölkisch« oder homosexuell gilt, wird im Nationalsozialismus inhaftiert. Allein im Erfurter Gerichtsgefängnis in der Andreasstraße landen deswegen hunderte Frauen und Männer. Einige von ihnen werden im neuen Ausstellungsbereich im Untergeschoss porträtiert.

Ausstellungseröffnung mit Kuratorenführung

Der Ausstellungsbereich wurde gefördert durch die Thüringer Staatskanzlei.

www.stiftung-ettersberg.de/stiftung/veranstaltungen/2017/